penis büyütücü | basur | sigara bırakma | v-pills | hemoroid

Arbeitsmarktstrategien

PROJEKTPLAN berät und unterstützt Politik und Verwaltung bei der Realisierung effizienter Arbeitsmarktstrategien auf lokaler und regionaler Ebene. Dabei liegt der Kern der Aktivitäten in der Analyse und Entwicklung spezifischer Beratungs- und Qualifizierungsangebote zur Anpassung und Modernisierung der Betriebe (KMU):

  • Branchenbezogene Analyse der Beschäftigtensituation
  • Monitoring der Personal- und Qualifikationsentwicklung
  • Analyse konkreter Personal- und Qualifizierungsbedarfe in den Betrieben
  • Identifizierung und Definition neuer Beratungs- und Bildungsangebote
  • Entwicklung von arbeitsmarktpolitischen Handlungsstrategien in Bezug auf regionale Branchen
  • Initiierung und Umsetzung von bedarfsgerechten arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen (Vermittlung, Qualifizierung, Beratung, Verbund-Projekte)
  • Systematische Akquisition von Unternehmenszugängen insbesondere im Segment der kleinen und mittleren Unternehmen
  • Vermittlung des gesamten arbeitsmarktpolitischen Förderangebotes an die regionalen Unternehmen

Darüber hinaus hat PROJEKTPLAN für bestimmte Zielgruppen, wie etwa Langzeitarbeitlose, und Personen mit sehr speziellen Anforderungen, die den Wiedereinstieg in das Berufsleben planen, innovative Integrationsmodelle konzeptioniert und deren praxisgerechte Umsetzung aktiv begleitet.

PROJEKTPLAN – Wirtschafts- und Regionalberatung ist seit vielen Jahren in der regionalen Entwicklungsplanung und Wirtschaftsförderung tätig. Die sich hieraus ergebende integrierte Vorgehensweise, die aus einer Reihe praktischer Erfahrungen resultiert, bietet sich im Sinne einer effizienten, zielgenauen und bedarfsorientierten Umsetzung einer regionalen Arbeitsmarktstrategie an.


Best-Practise:

  • Das Projekt "JOBTOUR – Oberbergischer Kreis. Ein Projekt zur spezifischen Entwicklung bedarfsgerechter Beratungs- und Bildungsangebote für die Tourismusbranche (Schwerpunkt Hotel- und Gaststättengewerbe)" wurde im Rahmen der regionalisierten Arbeitsmarktpolitik in NRW als "Projektbeispiel guter Praxis" veröffentlicht. Quelle: G.I.B. NRW GmbH, Bottrop, CD-ROM, Ausgabe 3, Oktober 2003.

Aktuell:

  • Im Rahmen des SUN-Projektes in der Eupener Unterstadt wurde von PROJEKTPLAN eine Maßnahme zur Arbeitsmarktintegragtion entwickelt und seit März 2012 eingerichtet. Die Maßnahme wird von der neugegründeten gemeinnützigen Vereinigung VoG - Die Unterstadt - ein starkes Viertel" getragen und vom ÖSHZ Eupen (Öffentliches Sozialhilfezentrum) durch eine Art. 6/§70 - Stelle zur Integration auf dem Arbeitsmarkt finanziell gefördert.