penis büyütücü | basur | sigara bırakma | v-pills | hemoroid

Referenzen (Auswahl)
  • Interreg-Projekt „Databank economische Projekten“ in Kooperation mit der niederländischen Provinz Limburg, der KHNL, Hasselt, der SPI, Lüttich, 1991-1993
  • Schulentwicklungsplanung für die Stadt Übach-Palenberg in Kooperation mit der Beratungsgesellschaft für regionale und lokale Entwicklung (BeRlE GmbH), Übach-Palenberg 1993
  • Evaluation und Analyse der umweltrelevanten INTERREG-Projekte; Regio Aachen e.V., 1996-1997;
  • Machbarkeitsstudie zur Einführung eines grenzüberschreitenden Balletts: "EUREGIO Ballett Company", Regio Aachen e.V., 1997
  • Gutachten und Studie zur deutschen Technologiepolitik und -förderung des Transfers in KMU; im Auftrag der Provinzverwaltung Limburg, Maastricht 1997
  • Interreg-Projekt zur Erstellung des „Handbuch Wirtschaftsförderung“ in der EUREGIO Maas-Rhein, Büro der Euregio-Maas-Rhein, Eupen,  1996 + 1998
  • Beratung, Coaching und Training für Führungskräfte rumänischer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften: "Regionale Entwicklungskonzepte für Arad, Caras-Severin und Timis (RE-ACT)", im Auftrag der GfW NRW Düsseldorf, Timisoara, Rumänien 1995 – 1998;
  • Durchführung von Expertenworkshops zum Thema „Regionalentwicklung“ für Führungskräfte des lettischen Wirtschaftsministeriums, im Auftrag der KfW Frankfurt, Riga, Lettland 1998;
  • Gutachten (Analyse und Bewertung) des Gesamtsystems der lettischen Regionalförderung; Rechtliche und konzeptionelle Basis, Instrumente, Akteure und Organisation, Handlungsempfehlungen, im Auftrag der KfW Frankfurt, Riga, Lettland 1998;
  • Regionale Entwicklungskonzeption sowie Beratung zum Aufbau einer regionalen Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft in der Region Vidzeme, Valmiera, im Auftrag der KfW Frankfurt, Lettland 1999
  • Auswertung und Kommentierung der Mitarbeiterbefragung zur Gestaltung von Arbeits- und Betriebszeiten in Altenheimen der Stadt Mönchengladbach; im Auftrag der Sozial Holding Mönchengladbach GmbH, Mönchengladbach 1999
  • Vergleichsanalyse der Entscheidungs-, Verwaltungs- und politischen Verfahren in den Teilregionen der EUREGIO Maas-Rhein, Büro der Euregio-Maas-Rhein, Eupen , 2000
  • Beratung, Konzeption und Moderation des Projektes „Kooperation, Koordination, Modernisierung – Regionen bringen Fachkräfte in den Mittelstand“; im Auftrag des RKW NRW e.V. und in Kooperation mit dem Arbeitskreis „Mittelständische Unternehmen in Veränderungsprozessen“, MAGS NRW, Düsseldorf, und der GIB NRW, 2001-2003
  • Beratung und Coaching des Projektes  „europafit – KMU auf dem Weg in europäische Märkte“, im Auftrag des Rationalisierungs- und Innovationszentrum NRW e.V. (RKW), Düsseldorf, 2001 – 2004
  • Konzeption und Durchführung, Moderation und Transfer „JOBTOUR – Oberbergischer Kreis. Ein Projekt zur spezifischen Entwicklung bedarfsgerechter Beratungs- und Bildungsangebote für die Tourismusbranche (Schwerpunkt Hotel- und Gaststättengewerbe)" wurde im Rahmen der regionalisierten Arbeitsmarktpolitik in NRW als "Projektbeispiel guter Praxis" veröffentlicht. Quelle: G.I.B. NRW GmbH, Bottrop, CD-ROM, Ausgabe 3, 2002-2003.
  • Durchführung eines Verbundprojektes zur betrieblichen Reorganisation von fünf Hotel- und Gastronomiebetrieben, in Kooperation mit dem Schulungszentrum für Hotel- und Gastberufe, VSB gGmbH, Gummersbach, 2004-2005
  • Entwicklung, Durchführung und Moderation des Arbeitsmarktprojektes „Reintegration älterer langzeitarbeitsloser Frauen (50plus) in den ersten Arbeitsmarkt“; Arbeitsmarktprojekt in NRW im Auftrag (Modellprojekt) des MAGS NRW und ARGE Oberberg, in Kooperation mit der VSB gGmbH, 2006-2007
  • Betriebliche Wachstums- und Reorganisationsberatung für ein mittelständisches Handwerksunternehmen, Herzogenrath, 2006
  • Vortrag zur KMU-Förderung im Rahmen des Projektes „Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung in Bosnien-Herzegowina“ im Auftrag der GTZ mbH, Frankfurt, Sarajevo 2007
  • Betriebliche Wachstums- und Reorganisationsberatung für ein mittelständisches Medienunternehmen, Erkelenz, 2007
  • Erstellung einer Marktstudie zum Thema „Verpackungsindustrie in Deutschland“ für lettische Industrieunternehmen, im Auftrag des RKW NordWest w.V., Düsseldorf, 2007-2008
  • Erstellung eines betrieblichen Wachstumsplans (Marketing, Finanzierung und Vertrieb) für ein mittelständisches Handwerksunternehmen der Metallbranche, Niederzier, 2008
  • Planung, Beratung und Durchführung der Studienreise für Fach- und Führungskräfte russischer Ministerien und von Gebietskörperschaften der Kreise Perm und Nishni Novgorod zum Thema ‘Regional Re-conversion and Regional Development on the Sample of the North-Rhine-Westfalia Region (Germany)’ im Rahmen des EU-TACIS-Projektes ‘ EC-RUSSIA Steel Industry Restructuring Facility, Russian Federation’; im Auftrag der SOFRECO - Société Française de Réalisation, d’Études et de Conseil S.A., Paris, 2008
  • Durchführung und Planung von Qualifizierungsveranstaltungen für chinesische Stadtplaner zum Thema „Nachhaltige Stadtentwicklung, Stadtplanung und Facility Management“, im Auftrag der China Business Service RKWC GmbH, 2008
  • Betriebliche Reorganisations- und Wachstumsberatung (Potenzialberatung) zur Umnutzung und Neuorganisation des Schul- und Weiterbildungszentrums Loherhof, Entwicklung neuer nachfrageorientierter Angebotskonzepte zur nachhaltigen Sicherung des Betriebsstandortes“, Geilenkirchen, 2009-2010
  • Erstellung von zwei Gutachten zur Beurteilung von Wachstumsplänen für zwei mittelständische Unternehmen der Medizintechnik, Aachen 2010
  • Koordinator und Projektentwickler der Stadt Eupen für das SUN-Projekt (Sustainable Urban Neighbourhoods) im Bereich der Aktion 3: Stärkung der Wirtschaft in der Eupener Unterstadt, Eupen, in Arbeit 2009 - 2012
  • Wachstumsberatung eines mittelständischen Gastronomiebetriebs der gehobenen Kategorie zur Diversifizierung der Angebotspalette im Bereich Tourismus, aktuell in Arbeit 2010 - 2011
  • Existenzgründungsberatung eines Dienstleistungsbetriebs im Bereich Internetvertrieb, Aachen, aktuell in Arbeit 2011-2012
  • Erstellung eines nachhaltigen wirtschaftlichen Konzeptes für den Einzelhandelsstandort Eupen-Unterstadt, Eupen, aktuell in Arbeit 2011; siehe: Einzelhandelskonzept
  • Aussenwirtschaftsberatung für einen Handwerksbetrieb zur Aufnahme von Geschäftsbeziehungen in Belgien, Aachen 2011
  • Koordinator und Projektentwickler der Stadt Eupen für das SUN-Projekt (Sustainable Urban Neighbourhoods) im Bereich der Aktion 6: Sozialer Zusammenhalt, Eupen, in Arbeit 2009 - 2012
  • Gründungsberatung für einen mobilen Gastronomiebetrieb, Aachen 2012
  • Wirtschaftliches Gutachten zum Betrieb einer Sport- und Freizeitanlage, Aachen 2012
  • Potenzialberatung für einen Handwerksbetrieb, Aachen 2012
  • Koordination und Beratung zur Reaktivierung und Entwicklung eines Einzelhandelsgeschäfts in der Aachener Innenstadt, Juli - September 2012
  • Abschlußkonferenz: Perspektiven zur nachhaltigen Verwaltung von Stadtvierteln. PROJEKTPLAN ist aktiver Teilnehmer an Vorträgen, Debatten und Gesprächsrunden; 14. Juni 2012, Palais des Congrès, Lüttich
  • Das SUN-Projekt in Eupen (Sustainable Urban Neighbourhoods-SUN): Kooperative Stadtteilentwicklung am Beispiel der Eupener Unterstadt; Abschlussdokumentation
  • Standortanalyse (SWOT-Analyse) zum Einzelhandelsstandort Eupen-Oberstadt, Juli - Oktober 2012, Eupen
  • Durchführung verschiedener Expertenseminare für Vertreter chinesischer Stadt- und Regionalverwaltungen zu den Themen "Nachhaltige Stadtentwicklung", "lokale und regionale Wirtschaftsförderung", "Industrie- und Technologiepolitik und -förderung", "wirtschaftsorientierte Raumordnungspolitik", etc. im Auftrag der RKWC - China Business Service, seit August  2012 (zuletzt im November 2013)
  • Durchführung eines Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Planung und Umgestaltung eines Mehrgenerationenparks in Eupen - Kettenis, August - Dezember 2013
  • Durchführung eines Expertenseminars zum Thema "Raumordnungspolitik" für Fach- und Führungskräfte der Gemeindeverwaltung Vaals (NL), In Kooperation mit ONDA, Maastricht, Vaals, Dezember 2013
  • Planung und Durchführung eines EU-geförderten "Jugend in Aktion" - Projektes im Rahmen von Erasmus+ mit Jugendorganisationen in Eupen und Eschweiler, 2014 - 2015
  • Durchführung eines Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Planung und Umgestaltung des Bergviertels in Eupen - Kettenis, März - November 2014
  • Planung und Durchführung eines "People to People" Projektes im Rahmen von INTERREGzum Thema "Psycho-soziale Versorgung in der EUREGIO Maas-Rhein" mit den Schwerpunkten "psycho-soziale Belastungen am Arbeitsplatz", "Traumatsierung von Flüchtlingen und Migranten" sowie "psycho-soziale Belastungen im Alter und durch demenzielle Erkrankungen" mit Partneren aus Belgien, Niederlanden und Deutschland, seit Herbst 2014.